Get Arbeits- und Beschäftigungsformen im Wandel PDF

By Dr.-Ing. Sonja Schmicker, Dieter Wagner, Winfried Glöckner, Matthias Großholz (auth.), Stephan Kaiser, Eva Bamberg, Rüdiger Klatt, Sonja Schmicker (eds.)

Neue Arbeits- und Beschäftigungsformen dienen primär der Flexibilisierung von Unternehmen, erfordern aber auch Momente der Stabilisierung, sowohl auf Seiten der Mitarbeiter als auch auf Seiten der Unternehmen. Im Buch werden zentrale neue Konzepte der Flexibilisierung dargestellt und Optionen der sinnvollen Ausgestaltung diskutiert. ​Es fasst vier anwendungsorientierte Forschungsprojekte zum Thema „Arbeits- und Beschäftigungsformen im Wandel“ zusammen, die als größere Verbundprojekte des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wurden.

Show description

Read or Download Arbeits- und Beschäftigungsformen im Wandel PDF

Similar german_14 books

New PDF release: Intuition und Innovationen: Bedeutung für das

Bei Entscheidungen uber die erstmalige wirtschaftliche Anwendung von Erfindungen, additionally vor dem Ubergang aus der Inventionsphase in die Inno vationsphase technischer Fortschritte, setzt das dafur verantwortliche Ma nagement sein gesamtes techno-okonomisches Fachwissen ein. Aber das allein genugt offenbar nicht, denn erfolgreiche Unternehmer und Fuhrungs krafte sagen immer wieder selbst, dass sie die Erfolgsaussichten von Erfin dungen weitgehend intuitiv beurteilen und dabei - wie inzwischen erwiesen - das richtige Gespur fur den okonomischen Nutzen von technischen Neue rungen oder ganz einfach Gluck gehabt haben.

Projektive Geometrie der Ebene Unter Benutzung der by Hermann Grassmann PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online erfasst, verfolgt, vernichtet./registered, persecuted, PDF

Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck entwickelt die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) in Kooperation mit den Stiftungen Denkmal für die ermordeten Juden Europas und Topographie des Terrors eine Wanderausstellung, die jene Opfer ins Zentrum rückt, die lange am Rande des öffentlichen Interesses und Gedenkens standen.

Additional resources for Arbeits- und Beschäftigungsformen im Wandel

Sample text

Lebensstile 2020. nr=58. Zugegriffen: 26. de/management/themen/worklife-balance/. Zugegriffen: 12. Dec 2012 Teil II Freelancer als Phänomen einer modernen Arbeitswelt Veränderte Marktbedingungen und zunehmender Wettbewerbsdruck stellen seit Jahren hohe Flexibilitätsanforderungen an Unternehmen und haben zu Veränderungen in ihren Personalstrukturen geführt. Diese Entwicklung wird durch eine starke Zunahme sogenannter atypischer oder flexibler Beschäftigungsformen begleitet.  B. Leiharbeitnehmer oder Freelancer (freie Mitarbeiter), ermöglicht Unternehmen ein an die Marktbedingungen angepasstes Agieren.

Employement, individualization and insecurity:rethinking the risk society perspective. Sociol Rev 53:129–149 Nerdinger F, Blickle G, Schaper N (2011) Arbeits- und Organisationspsychologie. 2. Aufl. Springer Verlag, Berlin und Heidelberg Oerter R, Montada L (Hrsg) (2002) Entwicklungspsychologie. 5. Aufl. Beltz Verlage, Weinheim Pfau-Efinger B (2000) Kultur und Frauenerwerbstätigkeit in Europa. Theorie und Empirie des internationalen Vergleichs. Verlag Leske + Budrich, Opladen Quaas W (2008) Eine Kultur der Menschenwürde in der Arbeit-Herausforderungen an eine zeitgerechte humanistische Arbeitswissenschaft, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Reader S, Grote G (2012) Der psychologische Vertrag.

6 (Bewertungslogik für Mitarbeiter- und Unternehmensbefragung) darstellen. Die Mitarbeiter/-innen reflektieren in Feld 1 als Bewertungssubjekt ihren persönlichen beruflichen und privaten Nutzen von Flexibilitätsinstrumenten einerseits quantitativ und beschreiben darüber hinaus ihre positiven wie negativen Erfahrungen mit dem jeweiligen Instrument qualitativ. Das Bewertungssubjekt ist in diesem Fall auch das Bewertungsobjekt. Zum anderen schätzen die Mitarbeiter/-innen in Feld 2 Vor- und Nachteile des Flexibilitätsinstrumentes qualitativ in Bezug auf das Unternehmen ein und geben eine quantitative Bewertung ab.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 23 votes