Get Basel II — Das neue Aufsichtsrecht und seine Folgen: PDF

By Dr. h.c. Eberhard Heinke (auth.), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer, Prof. Dr. Bernd Rolfes (eds.)

Die gegenwärtigen Vorschriften zur Eigenkapitalunterlegung von Kreditinstitutsrisiken ("Basel I") weisen zahlreiche Schwachstellen auf. Als Konsequenz legte der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht jüngst seine Reformvorschläge vor, welche vor allem die Modifikation der Vorschriften zur Ermittlung der Unterlegungsbeträge für Kreditrisiken, aber auch die Integration operationeller Risiken sowie unterstützend die Einrichtung eines bankaufsichtlichen Überprüfungsprozesses und die Stärkung der Markttransparenz betreffen. Hochkarätige Autoren aus Wissenschaft und Praxis beleuchten die Baseler Vorschläge aus unterschiedlichen Blickwinkeln.
Das Buch wendet sich an Vorstände von Kreditinstituten, Führungskräfte bei Finanzdienstleistern, Unternehmensberater, Wissenschaftler aus der financial institution- und Versicherungsbranche sowie Studenten und Dozenten der Speziellen Betriebswirtschaftslehre, insbes. der Bankbetriebswirtschaftslehre.
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer struggle Bundesbankpräsident und ist Präsident des eu heart for monetary providers (ecfs).
Prof. Dr. Bernd Rolfes ist Inhaber des Lehrstuhls für Banken und betriebliche Finanzwirtschaft an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und Gesellschafter des Zentrums für ertragsorientiertes Bankmanagement.

Show description

Read or Download Basel II — Das neue Aufsichtsrecht und seine Folgen: Beiträge zum Duisburger Banken-Symposium PDF

Similar german_6 books

Read e-book online Clever manipulieren: Die Kunst, sich geschickt und PDF

Manipulative Kompetenz schützt vor schädigender Gutgläubigkeit und erhöht Ihren Handlungsradius, indem Sie cause und Verhaltensmechanismen anderer nutzen. Dieser Leitfaden liefert das information dafür. Die 2. Auflage berücksichtigt die jüngsten Entwicklungen professionellen Manipulierens. Eine originelle, provokante und aufschlussreiche Lektüre.

Download e-book for kindle: Anreizsysteme zur Unternehmenssteuerung: by Arndt Brandenberg

Zur Steigerung der Mitarbeiterleistung und -motivation setzen Unternehmen immer häufiger variable, leistungsabhängige Anreiz- und Vergütungssysteme ein. Dies bringt jedoch oft unfavorable, kontraproduktive Begleiterscheinungen mit sich. Arndt Brandenberg untersucht aus motivations- und volitionstheoretischer Perspektive, ob und wie eine variable und leistungsabhängige Vergütung in der Praxis eingeführt werden soll.

Gewinn- und Kapitalbeteiligung: Eine mikro- und - download pdf or read online

Gewinn- und Kapitalbeteiligungsmodelle spielen in der Wirtschaftspraxis eine immer größere Rolle. Bontrup/Springob stellen diese Partizipationsformen vor und analysieren detailliert deren einzel- und gesamtwirtschaftliche Auswirkungen. Dazu gehört auch der Einfluss von Gewinnbeteiligungsmodellen auf Wachstums- und Beschäftigungsprozesse.

Download e-book for iPad: Empirische Controllingforschung: Begründung — Beispiele — by Jennifer Kunz (auth.), Jürgen Weber, Jennifer Kunz (eds.)

Trotz seiner weiten Verbreitung in der Praxis und der hohen Anzahl an Lehrstühlen und Professuren hat sich das Controlling in der Theorie noch nicht etablieren können und befindet sich erst auf dem Weg zu einer akademischen betriebswirtschaftlichen Disziplin. Der vorliegende Sammelband soll einen kleinen Teil zu diesem Weg beitragen.

Additional resources for Basel II — Das neue Aufsichtsrecht und seine Folgen: Beiträge zum Duisburger Banken-Symposium

Sample text

1 Zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Baseler Regulierungen in oder nach 2005 durfte die Entwicklung allerdings so weit fortgeschritten sein, dass ein adaquater Markt fUr Kreditderivate vorhanden ist. Unter Berucksichtigung der oben beschriebenen Zusammenhange wurde mit Inkrafttreten der neuen Regulierungsvorschriften die Entwicklung eines solchen Marktes zusatzlich beschleunigt werden. IV. Allgemeine Kritik an Basel II Vor allem Unternehmen und Banken in armen Landern werden durch Basel II weiterhin geschwacht, trotz Wegfalls der Landercaps, wonach ein Unternehmen bzw.

13, S. 736-739. 39 Gesch~Htstatigkeit o. V. (1999): Sparkassen: Durch Baseler Akkord benachteiligt, in: Borsen-Zeitung Nr. 1999, S. 7. o. V. (2001a): Die neuen Baseler Regelungen werden nicht per se zu einer Verteuerung der Kreditvergabe fUhren - Kreditwesenumfrage zu Basel II, in: ZfgK, 54. Jg. (2001), Nr. 4, S. 168f. o. V. (2001b): Berlin will EU-Ausnahmen fUr kleine Banken, in: Handelsblatt Nr. 2001. Tietmeyer, H. (2001): Rede auf der Sitzung des Beirats des European Center for Financial Services eV.

Vom neuen Aufsichtsrecht? 37 konzentrierter Klientel, einer kleinen Anzahl an Kreditnehmern, die ein hohes Klumpenrisiko erzeugen. Die Laufzeit der Kredite ist eher lang, der Ausbildungsstand des Personals eher unterdurchschnittlich, die statistische Datenbasis schwach und nicht geeignet, verlassliche Prognosen iiber die Komponenten des Ausfallrisikos abzugeben. Einen Sonderfall stellen Banken in Dritte-Welt-Staaten und Dritte-Welt-Staaten selbst dar. Lander, die heute noch knapp an der Aufnahme in die Positivliste mit der "politischen" Nullgewichtung fallen, k6nnten iiber hohe Refinanzierungskosten in eben diese Kategorie zuriickgedrangt werden.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 16 votes